Aktuelles

Nächste ordentliche Tagung der Zivilrechtslehrervereinigung

Die nächste Tagung der Zivilrechtslehrervereinigung e.V. wird vom 10. bis 12. September 2017 in Zürich stattfinden. Die diesjährige Tagung wird unter dem Thema "Digitalisierung und Privatrecht" stehen.

Vom 20.-22.9.2015 fand in Köln die ordentliche Tagung der Zivilrechtslehrervereinigung statt. Auf der Mitgliederversammlung am 22.9. wurde mit Prof. Dr. Gerhard Wagner (HU Berlin, Vorsitzender) und Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb (Köln, Stellvertreterin) ein neuer geschäftsführender Vorstand gewählt.

Neu in den erweiterten Vorstand wurden gewählt: Prof. Dr. Hans Christoph Grigoleit (LMU München) und Prof. Dr. Astrid Stadler (Konstanz).

Zuvor wegen Ablaufs der Amtsperiode aus dem Vorstand ausgeschieden waren Prof. Dr. Eva-Maria Kieninger (Würzburg) und Prof. Dr. Dr. h.c. mult Reinhard Zimmermann (MPI Hamburg).

Zum aktuellen Vorstand der Zivilrechtslehrervereinigung

Die Mitgliederversammlung nahm überdies die folgenden beiden Leitlinien an:

Allgemeine Regeln guter wissenschaftlicher Praxis der Zivilrechtslehrervereinigung für Publikationen

Kriterien für die Beurteilung wissenschaftlicher Leistungen auf dem Gebiet des Zivilrechts

Vom 15. bis 17. September 2013 fand in Würzburg die ordentliche Tagung der Zivilrechtslehrervereinigung statt (Programm und Bilder). Die auf der Tagung gehaltenen Referate sind in Sonderheft 1/2 (2014) des Archivs für die civilistische Praxis (Mohr Siebeck, Tübingen) erschienen.

Vom 20. bis 21. April 2012 fand in Bonn die Sondertagung zum Vorschlag für ein Gemeinsames Europäisches Kaufrecht statt (Programm und Bilder). Die auf der Tagung gehaltenen Referate sind im Sonderheft 4/5 (2012) des Archivs für die civilistische Praxis (Mohr Siebeck, Tübingen) erschienen.

Herzlich willkommen!

Der Erweiterte Vorstand hat seit April 2015 die folgenden Personen in die Zivilrechtslehrervereinigung aufgenommen:       

PD Dr. Clemens Höpfner, Köln
Prof. Dr. Lena Rudkowski, Berlin
Prof. Dr. Klaus Ulrich Schmolke, Erlangen-Nürnberg
PD Dr. Francis Limbach, Kiel
Prof. Dr. Stefan Huber, Hannover
PD Dr. Daniel Effer-Uhe, Köln
Prof. Dr. Susanne Augenhofer, Berlin
Prof. Dr. Michael Beurskens, Bonn
PD Dr. Angie Schneider, Köln
PD Dr. Daniel Klocke, Halle
Prof. Dr. Jens-Uwe Franck, Mannheim

 

Aktuell hat die Zivilrechtslehrervereinigung damit 827 Mitglieder (Stand: Mai 2015).

Die Mitgliederversammlung, die am 29. September 2009 in Marburg stattfand, hat eine neue Vereinssatzung verabschiedet.

Sie hat zudem beschlossen, dass die Zivilrechtslehrervereinigung in das Vereinsregister eingetragen werden soll. Der jährliche Mitgliedsbeitrag wurde auf 30 Euro angehoben. 

Inzwischen sind alle Mitgliederdaten online; gleichzeitig sind die Mitgliedereinträge mit der Homepage des Mitglieds verlinkt worden (sofern vorhanden). Wer einen Fehler in seinem Datensatz feststellt, kann jederzeit unter info@zlv-info.de um sofortige Berichtigung bitten.

Im September 2005 hat der erweiterte Vorstand über die Aufnahme von Juniorprofessoren in die Zivilrechtslehrervereinigung beraten und der Mitgliederversammlung 2005 nachfolgende Vorgehensweise vorgeschlagen, welche mehrheitlich auf Zustimmung gestoßen ist. Ein Juniorprofessor im Bürgerlichen Recht hat grundsätzlich die Möglichkeit, als Mitglied in die Zivilrechtslehrervereinigung aufgenommen zu werden, wenn er einen positiven Bescheid über die zweite Evaluierung (in der Regel nach 6 Jahren) vorlegen kann. Im Regelfall geht der Vorstand davon aus, dass ein solcher Antragsteller durch der Habilitation "gleichwertige wissenschaftliche Leistungen" im Sinne von § 2 Abs. 3 der Vereinssatzung (Fassung vom 25.9.2001) ausgewiesen ist. Im Einzelfall kann der Vorstand weitere Nachweise für die wissenschaftliche Qualifikation im Bürgerlichen Recht z.B. anhand eines Schriftenverzeichnisses einfordern.

 


Tagungen Archiv

Sie haben eine Frage an uns?